• Kurz & Knapp

Pflegetag, Altenpflegemesse & Future for Nurses verschoben

Bereits letzte Woche berichteten wir in unserem Blog darüber, was wir über das Coronavirus wissen und was nicht. Kurz danach waren wir um einige Erkenntnisse reicher: Drei wichtige Veranstaltungen aus dem Kosmos der Pflege wurden verschoben.


Deutscher Pflegetag

Statt wie geplant vom 12. bis 14. März, wird der Deutsche Pflegetag vom 11. bis 12. November 2020 stattfinden. Die STATION Berlin wird auch im Herbst dieses Jahres der Veranstaltungsort bleiben. Die Verantwortlichen wollen mit der Verschiebung einen Beitrag dazu leisten, „die potenzielle Gefährdung der Pflegefachpersonen“ durch das „Infektionsrisiko auf dieser zentralen Großveranstaltung nicht zu erhöhen“. Die Pflegenden würden angesichts der dynamischen Situation „vor Ort gebraucht“. Die gebuchten Tickets verfallen nicht. Sie werden automatisch auf den Ausweichtermin umgebucht. Ticketinhaberinnen erhalten einen Vorteilsrabatt in Höhe von 50 Prozent auf die Registrierung zum Deutschen Pflegetag 2021. Voraussichtlicher Termin werden der 19. und 20. Mai nächsten Jahres. Registrierungen können zwar nicht widerrufen, die Tickets aber kostenfrei auf Dritte übertragen werden. Wer ein Zugticket gebucht hat, kann auf eine Kulanzregelung der Deutschen Bahn berufen. Kunden, bei denen „der konkrete Reiseanlass aufgrund des Coronavirus entfällt“, könnten ihr Ticket kostenfrei stornieren, gab die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung vom 3. März bekannt.


Altenpflegemesse Hannover

Ebenfalls verschoben wurde die Altenpflegemesse in Hannover. Statt zwischen dem 24. und 26. März, findet sie nun im Juni zwischen dem 23. und 25. statt. Die Verantwortlichen „folgen der erlassenen Empfehlung des örtlichen Gesundheitsamtes“. Das Gesundheitsamt der Region Hannover beruft sich mit der Empfehlung auf Hinweise des Robert-Koch-Instituts. „Für uns als Veranstalter der Altenpflege hat die Sicherheit und Gesundheit aller oberste Priorität.“ Auch hier behalten die Anmeldungen ihre Gültigkeit. Besucherinnen räumt die Altenpflegemesse die Möglichkeit ein, bis zum 20. März die Tickets per E-Mail ([email=veranstaltungen@vincentz.net]veranstaltungen@vincentz.net[/email]) zu widerrufen. Auch hier gilt die Regelung der Deutschen Bahn. Geld für Zugtickets wird erstattet. Das Veranstaltungsprogramm soll bis auf kleine Änderungen beibehalten werden. Dafür stünde die Altenpflegemesse Hannover „mit den Referenten im engen Kontakt.“ Aktuell würde „mit Hochdruck an der Gestaltung der neuen Programme gearbeitet.“


Future for Nurses

Sie wollten für eine bessere Zukunft für die Pflege demonstrieren und müssen auf den Coronavirus reagieren. Für den 7. März war eine Großkundgebung geplant. Statt der Menschenmassen findet sich eine Installation auf dem Opernplatz in Hannover. „Hier könnten 1.000 Pflegefachpersonen stehen. Wir arbeiten für Ihre Gesundheit.“ ist eines der Banner, die an die Stelle von tausenden Demonstrierenden stehen. Mit Transparenten und Leitkegeln wird an dem Platz daran erinnert, was dort am Samstag eigentlich geplant war. Die Kundgebung ist bis auf weiteres verschoben. Wann die Pflegenden für ihre Zukunft und eine menschenwürdige Pflege auf die Straße gehen werden, kann auf ihrem Internetauftritt verfolgt werden. Gegenwärtig steht kein Ausweichtermin fest.

0 Ansichten
KONTAKT

Sie haben Interesse an einem Abonnement, Fragen zum Produkt oder Anregungen?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung: 

+49 (0) 228 – 850 48 800 2

AuU_VK_55x85_20180706-1%20GESCHNITTEN%20

Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen UG (haftungsbeschränkt)

Bonner Talweg 89

53113 Bonn

Unsere Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen finden Sie hier

  • Facebook