• Kurz & Knapp

Kurz & Knapp: Vorteile des Premium-Pakets

Kurz & Knapp: QM in der Pflege erleichtert das Qualitätsmanagement und holt die Fortbildungen zurück ins Haus. Ob in die Dienstbesprechung oder für alle Mitarbeiterinnen digital auf die Dienst-PCs entscheiden die Einrichtungen dabei ganz frei selbst.


Was steckt drin?

Das Herzstück des Fortbildungsmagazins ist das Heft. Dort drin finden sich eine aufbereitete Studie zur Pflege samt Qualitätsbeurteilung und eine detailliert erklärte Qualitätsmanagementmaßnahme. Die Texte kompakt zu halten und somit nur wenig Zeit mit der Informationsaufnahme zu verbringen ist zentrales Konzept. Hinzukommen die Premium-Inhalte. Zu diesen gehören: ● Kurzzusammenfassung der Studie ● Vor- und Nachaudit ● Implementierungsplan ● To-Do-Liste ● Fortbildungspräsentation ● Schriftliche Information der Mitarbeitenden ● Schriftliche Information der Angehörigen ● Schriftliche Information der anderen Berufsgruppen


Kurzzusammenfassung der Studie

Die Kurzzusammenfassung der Studie bietet einen schnellen und einfachen Überblick über die Ergebnisse und Untersuchungsgegenstände der wissenschaftlichen Arbeit. Sie ermöglicht eine unkomplizierte Einordnung und liefert eine Bewertung anhand des GRADE-Systems. Dank der prägnanten Information kann die Relevanz für verschiedene Bereiche der Institution beurteilt werden und somit gleich schon über eventuelle Defizite reflektiert werden.


Vor- und Nachaudit

Das Vor- und Nachaudit sind fertig vorbereitet und für die Fortbildung ausgelegt. Nach einer Prüfung auf die Relevanz für die jeweilige Einrichtung, kann diese zumeist ohne Überarbeitung übernommen werden. Mit dem Vor- und Nachaudit wird der Wissensstand der Belegschaft und der Erfolg der Fortbildung abgebildet. Dazu gehört auch eine Erklärung zur Erhebung einer Stichprobe, um Zeit bei der Auswertung zu sparen.


Implementierungsplan

Der Implementierungsplan ist ein Zeitplan, der dafür sorgt, dass die Durchführung der Fortbildung, samt Vor- und Nachbereitung über zwei Monate vollständig erfolgt ist. Er ist in Wochenblöcke aufgeteilt, die bei der Planung der Maßnahme Orientierung bieten. Der zwei-monatige Intervall ist geplant, damit nahtlos mit der nächsten Ausgabe des Magazins angefangen werden kann.


To-Do-Liste

Die To-Do-Liste sorgt dafür, dass der Überblick über alle Maßnahmen behalten wird und sie einfach abzuhaken sind. Alle Maßnahmen sind hier noch einmal detailliert aufgelistet. Weitere freie Punkte dienen dazu, dass Einrichtungsspezifika berücksichtigt werden können und nachträglich eingetragen werden können. Dank To-Do-Liste geht während des gesamten Prozesses die Übersicht nie verloren. Das gilt auch für die Ziele der einzelnen Maßnahmen, die ebenfalls in der Tabelle vermerkt sind.


Fortbildungspräsentation

Die vorgefertigte Präsentation zur Schulung der Mitarbeiterinnen kann sowohl während einer Dienstbesprechung innerhalb des Teams durchgesprochen werden als auch an die Belegschaft digital oder ausgedruckt weitergegeben werden, damit diese sich dort selbstständig informieren können. Zur Aushändigung der Fortbildungsfolien empfehlen wir den Artikel zur Studie mitzureichen, somit ist die Belegschaft umfassend informiert. Eine weitere Gesprächsbereitschaft bei Rückfragen ist hier natürlich Voraussetzung. Auf den Folien finden sich die Informationen aus der Studie noch einmal kurz & knapp zusammengefasst. Der Überblick ist schnell hergestellt. Die Fortbildung lädt dabei auch zur Interaktion ein. Die Reflexion des bisherigen Verhaltens in Punkte der aufbereiteten Studie wird durch Fragen zum bisherigen Verhalten und Wissensstand angeregt.


Informationsschreiben

Die Informationsschreiben gehen an die Mitarbeiterinnen, andere Berufsgruppen und die Angehörigen. Die Kommunikation mit den Angehörigen dient zum einen dem Bild der Institution in dieser wichtigen Personengruppe. Sie schafft Vertrauen und zeigt das Bemühen einer exzellenten Pflege Sorge zu tragen. Das führt nicht nur zu weiteren Empfehlungen durch die berühmte „Mundpropaganda“, sondern verhindert auch manchen Konflikt mit Angehörigen im Voraus. Die Informationsschreiben an andere Berufsgruppen, wie Ärztinnen der Patienten, dient dem gleichen Zweck. Die Informationsschreiben an die Mitarbeiterinnen dient in erster Linie dem Wissenstransfer innerhalb des Unternehmens. Die Vertiefung derer, die die Schulung mitgemacht haben, wird so nochmals verfestigt und Mitarbeiterinnen, die nicht anwesend waren, können die Wissenslücke gegenüber dem Rest der Belegschaft verringern.


Vorteile im Überblick

Ressourcen in der Pflege sind rar – vor allem Zeit. Mit Kurz & Knapp: QM in der Pflege sparen Einrichtungen nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Wenn eine Fachkraft mit nur 25 Euro inklusive Arbeitergeberumlagen pro Stunde berechnet würde, wären die Kosten in Höhe von 95 Euro pro Premium-Ausgabe bereits nach 4 Stunden Arbeitsaufwand zu Vorbereitung einer Fortbildung übertroffen. Die Fortbildung wird wieder zum Teamevent. Das sorgt nicht nur dafür, dass öfter wieder alle zusammen sind und sich austauschen können, es hilft auch dem Arbeitsklima. Gut geschulte Mitarbeiterinnen sind oftmals zufriedener in ihrem Job. Unabhängigkeit von externen Fortbildungen bedeutet nicht nur geringere Kosten. Es bedeutet auch, dass durch – wie in der Praxis leider üblich – kurzfriste Ausfälle von Dozentinnen keine Auswirkungen mehr auf den internen Fortbildungsplan und den Arbeitsablauf nehmen. Kurzfristiges Umplanen, was zu Frust bei allen Beteiligten und zur Mehrarbeit für Einrichtungsleitungen, Pflegedienstleitungen und Qualitätsmanagementbeauftragte werden kann, gehört der Vergangenheit an.

2 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kurz & Knapp: Wie einsetzen?

Kurz & Knapp: QM in der Pflege spart Ressourcen. Vor allem: Zeit. Und Zeit ist bekanntlich Geld. Wie das Magazin für eine interne Fortbildung eingesetzt werden kann, erklären wir im Beitrag. Arbeit: e

KONTAKT

Sie haben Interesse an einem Abonnement, Fragen zum Produkt oder Anregungen?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung: 

Kurz & Knapp: QM in der Pflege ist ein Produkt von:

Logo Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen

Auf- und Umbruch im Gesundheitswesen UG (haftungsbeschränkt)

Bonner Talweg 89

53113 Bonn

  • Facebook
  • Schwarz LinkedIn Icon